Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2011

Die blaue Balkan-Strahlen-Anemone.

Anemone blanda `Blue Shades`

Anemone blanda `Blue Shades`

Anemone blanda `Blue Shades`

Anemone blanda `Blue Shades`

Sie hätte einen etwas freundlicher klingenden und/oder ansprechenderen Namen verdient. Auf jeden Fall eine tolle Pflanze für den schattigen Steingarten oder auch zum Verwildern in lichten Baum- und Strauchgesellschaften. Der Lebensbereich Gehölzrand wäre wohl das Beste. Im Winter ist eine Laubabdeckung, zumindest im Pflanzjahr ist dieses in einigen Gegenden Deutschlands ratsam. Ihre Blüte, ihr ganzes Wesen, ist größer als die von Anemone nemorosa. Sie blüht auch etwas früher, so im Februar/März und dann noch sehr lange, wobei sich das evtl. schneller ändert als uns recht ist. Heuer, 2010 konnte sich in Freising, Oberbayern, die Blüte leider nicht sehr lange behaupten. Es war sehr warm und es gab wenig Niederschläge.

Die Blüten sind blau, wunderschön blau. Man könnte dieses Blau fast als enzianblau bezeichnen, so rein und schön. Nicht wie bei A. blanda, denn dann kommt alles was die Farbpalette so vorrätig hat Rosa, weißlich , ein schmutziges Hellblau aber auch mal ein schönes Blau. Als Profi sollte man immer eine Sorte bestellen, denn dann ist man vor solchen Überraschungen gefeit, und bekommt das, was man bestellt hat.

Da alle einen Mullboden lieben, kann man sie herrlich mit Anemona nemorosa kombinieren und eine Blüte bis Ende März/Anfang April erreichen. Ein Tipp: Falls Sie Anemona blanda ‚Blue Shades‘ im Herbst bestellen, dann bitte die Knollen mindestens 24 Stunden Wässern. Sie werden bei den Lieferanten trocken gelagert, wegen eines evtl. Pilzbefalls. Ohne diese Maßnahme kann es bis zu 80% Ausfall bedeuten!

Partner: Alles an Helleborus -Arten und Sorten, Helleborus niger, Hepatica nobilis, Hepatica transsylvanica, Carex mor. ‚Silver Scepter‘, Saxifragen i.A./S., Arisaema i.A./S., Asplenium scolopendrium, -‚Angustifolia‘, Ophiopogon planiscapus ‚Nigrescens‘ Ophiopogon convallaris ‚Dwarf Mondo‘, dazu viele Tulpen, kleine Narzissen und Co.

VORSICHT: Bitte nicht im Urlaub auf den Gedanken kommen, und auf dem wunderbaren Wochenmarkt günstige Rhizome zu kaufen. Hier handelt es sich leider meist um unberechtigte Wildentnahmen. DANKE

Wichtig: Diese Pflanze gehört zur Familie der ‚Ranunculaceae‘ also, sie ist in allen Teilen GIFTIG! ! !

Advertisements

Read Full Post »